Kinematik

Die Kinematik ist Kern und Grundlage jeder seriösen Unfallrekonstruktion. In ihr werden alle vorkollisionären Daten berechnet, die vielfach die Grundlage für die rechtliche Beurteilung des Unfallherganges bilden. Egal ob schwere Kollision mit mehreren Fahrzeugen oder einfacher Parkplatzunfall, die Kinematik ist immer dabei.

AnalyzerPro bietet parallele Berechnungsmöglichkeiten für bis zu 16 Fahrzeuge. Dies dient in aller erster Linie dazu, verschiedene Varianten des potentiellen Unfallherganges in nur einem Gutachten zu vereinen und so übersichtlich anzeigen zu können.

In der Haupdatenmaske finden sich alle relevanten Daten zum Unfallhergang wieder. Hier können direkt aneinander gehängt verschiedene Phasen berechnet werden. Ein typisches Beispiel wären die Phasen Bremsen – Schwellen – Reagieren.

Viele Unfälle folgen speziellen wiederkehrenden Mustern wie zum Beispiel das Einbiegen in eine Straße mit darauffolgendem Auffahrunfall, Überholvorgänge oder Vorrangverletzungen. Hierfür enthält AnalyzerPro zahlreiche Module, mit denen derartige typische Unfallsituationen mit wenigen Handgriffen berechnet werden können. Neue Anwendungsbereiche wie zum Beispiel Datarekorder finden ebenfalls Importmöglichkeiten in AnalyzerPro.

Ein besonders wichtiger Punkt einer ganzheitlichen Unfallrekonstruktion sind Überlegungen zur Vermeidbarkeit. AnalyzerPro verfügt über automatisierte Berechnungsmöglichkeiten für verschiedenste Vermeidbarkeitsszenarien.

Alle Berechnungen werden automatisch in der 2D Ansicht dargestellt und können jederzeit als Video abgespielt werden. Die „Koordinatenanzeige“ gibt Bewegungsparameter zu jedem Zeitpunkt der Fahrvorganges aus.

Diagramme können in AnalyzerPro ohne zusätzlichen Aufwand mit einem simplen Mausklick dargestellt werden. Sowohl Diagramm, 2D- und 3D Ansicht können in AnalyzerPro gleichzeitig dargestellt werden.

Abgerundet wird das Gutachten mit AnalyzerPro durch zusätzliche Berechnungshilfsmittel wie einen Wurfweitenrechner, die Darstellmöglichkeit von synchronisierten Ampeln und Darstellungsmöglichkeiten von Sichtverhältnissen.